A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

flankengetriggertes Flipflop

ein getaktetes RS-Flipflop, das seinen Zustand nur bei der Flanke eines Taktimpulses ändern kann, entweder bei der Flanke L-H (positive Flanke, steigende Flanke) oder bei der Flanke H-L (negative Flanke, fallende Flanke). Ein solches Verhalten dient der genauen Festlegung des Zeitpunktes, in dem der Flipflopzustand geändert werden kann.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Flammspritzen
Flanschachse

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Auslaßnocken | keramische Werkstoffe | Lamellenkupplung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen