A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Flusskopplung

Variante von Membrantransportprozessen, bei der der Transport (Fluss) einer Art von Molekülen durch die biologische Membran mit dem Transport einer anderen Art von Molekülen in einem stöchiometrischen Verhältnis gekoppelt ist. Beispielsweise ist der Transport von Zuckern durch die Membran der Epithelzellen des Dünndarms aus dem Darmlumen mit dem Transport von Natriumionen in das Zellinnere gekoppelt. Auf diese Weise können die Metaboliten auch gegen ihren eigenen Konzentrationsgradienten bewegt werden, wenn der elektrochemische Gradient für Natriumionen hoch genug ist. (Membranpotential)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Flussfunktion, poloidale
Flusskriechen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Senken | Trägheitstensor | Vergasung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen