A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Funkstörung

Beeinflussung der HFVerbindung von Sender und Empfänger durch fremde HFQuellen, so daß Fehlfunktionen ausgelöst werden. Für die vom Gesetzgeber zugelassenen Frequenzbänder (Fernsteuerfrequenzen) zur Fernsteuerung von Modellen übernimmt die Post keine Garantie für störungsfreien Betrieb. Besonders im 27, 12MHzBand ist mit Störungen durch Sprechfunk, Bestrahlungsgeräte oder indu strielle HFAnlagen zu rechnen. Weitere F. entstehen in der Nähe von starken KW- und UKWSendern, KWFunkdiensten, aber auch durch schlecht entstörte Kfz- oder Elektromotoren (Entstörung). Eine gewisse Sicherheit gegen F. bietet die Funktionskontrolle der Fernsteueranlage vor Aufnahme des Fernsteuerbetriebs. Sollte eine F. vorliegen, auf keinen Fall starten, sondern auf störungsfreien Kanal ausweichen. Unter Umständen lohnt sich der Einsatz eines Kontrollempfängers, um das Fernsteuer band vor und während des Fernsteuerbe triebs abhören und damit kontrollieren zu können. Die meisten F. sind Amplitudenstö- rungen, auf die AMAnlagen wesentlich stärker ansprechen als FMAnlagen. Die neue Generation der Fernsteueranlagen wendet deshalb die gegen F. relativ sichere SchmalbandFMTechnik an.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Funkschatten
Funkstille

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Mikromechanik | Inkorporation | WegumSchaltung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen