A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Härtespannungen

treten beim Härten von Metallen, insbesondere von Stahl auf. Sie verursachen häufig Risse, die nicht nur als Folge der Temperaturunterschiede vor und nach der Abkühlung, sondern auch durch die kristallographische Umwandlung beim Härten entstehen.

Härtespannungen sind Sonderfälle der Wärmespannungen, die wiederum zur Gruppe der Eigenspannungen gehören.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Härteprüfung
Härtung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : periodische Randbedingungen | Adaptometer | SERS

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen