A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Halbwellengleichrichter

ein Gleichrichter, bei dem nur während der Hälfte der vollen Schwingungsperiode des ankommenden Wechselstroms Strom fliesst; während der anderen Hälfte werden die negativen Spannungsamplituden »abgeschnitten«. Ein Beispiel hierfür ist eine Reihenschaltung aus einem Wechselspannungsgenerator, einer Diode und einem Widerstand. Im Gegensatz dazu liefert ein Vollwellengleichrichter während der gesamten Schwingungsperiode einen, allerdings pulsierenden, Gleichstrom.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Halbwellendipol
Halbwellenplättchen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Alfer | Modulationsverbreiterung | Iteration

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen