A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Herdflächenlösung

Berechnungsmodell zur Bestimmung der räumlichen Orientierung der Bruchflächen bei einem Erdbeben. Die von einem Scherungsbruch abgestrahlten elastischen Wellen (elastische Entspannungstheorie, Herdmechanismen) weisen hinsichtlich der räumlichen Orientierung der Bruchfläche ein charakteristisches Abstrahlungsmuster auf, wobei in den vier, durch sog. Knotenebenen getrennten, Quadranten der P-Wellenimpuls das Vorzeichen wechselt. Projiziert man längs der Wellenstrahlen die von einer hinreichenden Zahl von Erdbebenstationen bekannten Vorzeichen des Signals auf eine um den Herd geschlagene Kugel zurück, so erhält man eine sog. Herdflächenlösung und damit die räumliche Orientierung der Bruchfläche. Mit der Annahme, dass der Scherungsbruch stets in der Ebene der maximalen Scherspannung auftritt, lässt sich aus der Herdflächenlösung auch die Orientierung des Spannungstensors im Herdgebiet bestimmen. Hierin liegt ihre besondere geodynamische Bedeutung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Herdentfernung
Herdmechanismen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Paraprozess | Koordinationszahl | Zahnradgeräusche

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen