A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Spannungstensor

Klassische Mechanik, die Gesamtheit der auf ein infinitesimales Volumenelement wirkenden Normalspannungen und Schubspannungen. Der Spannungstensor beschreibt den Spannungszustand des betrachteten Elements und wird durch die sechs Spannungskomponenten Spannungstensor charakterisiert, wobei die Spannung Spannungstensor einer Kraft in Richtung der Achse i entspricht, die an der Fläche, die zur Achse j senkrecht steht, angreift. Die Diagonalelemente des Spannungstensors entsprechen demnach den Normalspannungen, die Nichtdiagonalelemente den Schubspannungen:

Spannungstensor

In einem gegebenen Koordinatensystem kann der Spannungstensor in einen diagonalen Tensor und einen Resttensor zerlegt werden. Der diagonale Tensor enthält nur noch die Normalspannungen und beschreibt einen sog. hydrostatischen Spannungszustand (Druck) reiner Volumenelastizität. Der Resttensor, der die Schubspannungen enthält, wird Spannungsdeviator oder kurz Deviator genannt. Die Aufspaltung des Tensors geschieht gemäss

Spannungstensor

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Spannungsteiler
Spannungszustand

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Arrhenius | ppq | Viererstromdichte

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen