A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Hitzebehandlungen

Wärmebehandlungen, Verfahren oder eine Kombination von Verfahren, bei denen feste Werkstoffe einer Temperaturänderung ausgesetzt werden, damit bestimmte Werkstoffeigenschaften erreicht werden können. Dabei kann eine Änderung der chemischen Zusammensetzung im Werkstoff stattfinden, wenn Stoffe aus der Umgebung aufgenommen werden (z.B. Aufkohlen oder Aufsticken). Eigenschaftsänderungen beziehen sich meistens auf die spanende Bearbeitbarkeit, die Festigkeitseigenschaften, Änderung der Korngrösse oder Beseitigung von Eigenspannungen. Ebenfalls können bestimmte Gefügezustände erzeugt werden (z.B. durch martensitische Phasenübergänge).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hitzdrahtinstrument
Hitzemauer

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Bloch-Grüneisen-Gesetz | Blindwiderstand | Meeresströmungen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen