A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Hydrocracken

Verfahren zur Raffinierung von Erdöl. Beim Cracken werden ganz allgemein lange Kohlenwasserstoffketten in kürzere gespalten, wobei technisch zwischen thermischem, katalytischem und Hydrocracken unterschieden wird. Beim relativ aufwendigen Hydrocracken wird unter zusätzlichem Einsatz von Wasserstoff (500 m3 / t) erreicht, dass die Koksrückstände, die beim Cracken anfallen, erheblich reduziert werden. Auf diese Weise lassen sich Benzinausbeuten von 60 % bei gleichzeitiger Produktion von 30 % Heizöl, jeweils bezogen auf die Einsatzmengen, erzielen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hydroakustik
Hydrodynamik

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Gate and Delay | Belinski-Chalatnikow-Lifschitz-Vermutung | Laserlicht

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen