A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

hydrophobe Oberflächenregion

Gebiete der molekularen Oberfläche von Makromolekülen, welche durch nichtpolare Atome (z.B. Kohlenstoff) gebildet werden, auch nicht durch an polare Atome gebundene Wasserrmoleküle verdeckt werden und die keine Wasserstoffbrücken mit dem Umgebungswasser ausbilden können (also die Struktur des Wassers stören). Hydrophobe Oberflächenregionen beeinflussen deshalb die Löslichkeit von Makromolekülen ungünstig. Oft bilden sie Anlagerungspunkte für hydrophobe Liganden bzw. für die Aggregation oder Oligomerisation von Makromolekülen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hydrooptik
hydrophobe Wechselwirkungen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Avalanche-Fotodiode | Ionenleitfähigkeit | Ventileinsatz

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen