A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kohle-Thermometer

Widerstandsthermometer, das in der Tieftemperaturphysik benutzt wird. Der Widerstand von Kohle-Thermometern steigt mit sinkender Temperatur. Die untere Arbeitstemperatur wird durch den grössten ungestört messbaren Widerstand festgelegt und liegt bei 1 K. Unkalibriert sind Kohle-Thermometer bis zu einigen mK anwendbar. Im Bereich tiefster Temperaturen ist ihre Funktion wegen der schlechten thermischen Leitfähigkeit eingeschränkt. Eine obere Grenze für ihren Gebrauch sind 150 K.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kohäsionskraft
Kohlebürsten

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Zündanlage | Rückstellkraft | Drei-Kelvin-Strahlung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen