A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

kollektiver Magnetismus

Erscheinung, bei der sich die magnetischen Momente bzw. die Spins eines Festkörpers gegenseitig ausrichten und die auf der Kopplung der magnetischen Momente beruht. Je nach Stärke der Kopplung existiert eine Ordnungstemperatur (Curie-Temperatur, Néel-Temperatur), unterhalb derer die Wechselwirkungsenergie der Momente grösser ist als die thermische Energie, so dass eine spontane magnetische Ordnung auftritt, ohne die Einwirkung von äusseren Magnetfeldern. Die makroskopischen Erscheinungsformen von kollektivem Magnetismus sind Ferromagnetismus, Antiferromagnetismus und Ferrimagnetismus.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kolhörster
Kollektivmodell

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Schwarzschild | asb | Ultrakurzwellen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen