A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Krater

durch den Aufschlag eines Meteoriten erzeugte Mulde, wie man sie auf vielen Planeten und Monden findet. Die Einschlagskörper selbst verdampfen dabei oft vollständig. Krater auf der Erde oder der Venus können auch dadurch entstehen, dass der Meteorit in der Atmosphäre explodiert und die Druckwelle am Boden einen Krater erzeugt. Auf der Erde sind über hundert Karter mit unterschiedlichen Durchmessern bis zu 140 km bekannt. Aus radiometrischen Untersuchungen des glasartigen Gesteins, das beim Einschlag geschmolzen ist, liess sich das Alter zwischen 10 000 und 2 Mrd. Jahren bestimmen. Die Krater sind wesentlich grösser als die verursachenden Meteorite. Nach einer Faustformel besitzt ein Krater einen 40mal grösseren Durchmesser als der Meteorit. Bei grossen Kratern bildet sich durch das Zurückschlagen des Bodenmaterials ein Zentralberg, wie er im Innern zahlreicher Krater auf dem Mond erkennbar ist.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kranwagen
Kraweelbauweise

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Fokustiefe | Meissner | heterocyclische Kohlenwasserstoffe

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen