A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Lavine-Lenkung

Lenkgetriebe besteht aus einer einsatzgehärteten Schnecke mit halbkreisförmigem Gewindegang gleichbleibender Steigung. In diesen Gewindegang greifen zwei um 90° versetzte Stahlkugeln ein, die in Aussparungen des Mutterblocks gehalten werden. Da die Kugeln auf dem Gewinde abrollen und im Mutterblock gleiten, nur geringe Gewindeabnutzung. Lenkhebel ist in Nadeln gelagert. Lenkung ist nachstellbar.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Laval-Düse
Lavoisier

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : VPE | Gesichtsfeldleuchtdichte | Lackmaske

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen