A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Lebensdauermessungen

Experimente zur Bestimmung von Lebensdauern atomarer und molekularer Zustände. Dabei werden in der Regel zur Anregung kontinuierliche oder gepulste Laser eingesetzt.

Als Beispiel sei die Methode der Einzelpulsanregung erwähnt. Hier werden die Teilchen durch einen kurzen Laserpuls angeregt und der zeitliche Verlauf der Fluoreszenz der angeregten Atome mit einem Photomultiplier gemessen. Voraussetzung für diese Methode ist, dass der verwendete Laserpuls deutlich kürzer ist als die Lebensdauer des Atoms. Mit dem Boxcar-Integrator kann die Ladungsmenge am Ausgang des Photomultipliers zu einem bestimmten Zeitpunkt nach dem Laserpuls über ein einstellbares Zeitintervall gemittelt werden. Statt Laserstrahlen können bei diesen Methoden auch gepulste Elektronenstrahlen zur Anregung der Teilchen verwendet werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Lebensdauer
Lebensmittelbestrahlung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Leidenfrost | Holzkohle | Grammkalorie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen