A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Leistungsfaktor

Wirkfaktor. Zahlengröße in der Wechselstromtechnik, die das Verhältnis der aufgenommenen Wirkleistung zur aufgenommenen Scheinleistung (Gesamtleistung) ausdrückt. cos q> = P/S cos q> Leistungsfaktor; P Wirkleistung; S Scheinleistung. Der L. ist ein wesentlicher Kennwert der elektrotechnischen Betriebsmittel. Betriebsmittel mit schlechtem L. (großer Blindleistungsanteil) erfordern eine Blindleistungskompensation. Großabnehmern elektrischer Energie wird vielfach die Einhaltung eines bestimmten L. vorgeschrieben. Bei nicht sinusförmigem Strom wird der L. mit X bezeichnet und wie folgt berechnet: das Verhältnis aus Wirkleistung PW und Scheinleistung PS, also aus Realteil und Absolutbetrag der komplexen Wechselstromleistung. (komplexe Grössen in der Elektrotechnik)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Leistungselektronik
leistungsloser Strom

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Geschwindigkeitsspektrograph | Quasikristalle | Brans-Dicke-Theorie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen