A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Mitteldruckmotor

Hubkolbenmotor, der bei Verwendung handelsüblichen Otto-Kraftstoffs ein Verdichtungsverhältnis über 10 aufweist. Der M. ist demkonventionellen Ottomotor überlegen, weil er einen höheren thermischen Wirkungsgrad und damit geringeren spezifischen Kraftstoffverbrauch ermöglicht. Die konstruktiven Schwierigkeiten liegen besonders bei der Vermeidung der Klopferscheinungen. Vorteilhaft ist die unkomplizierte Wandlungsfähigkeit eines bestimmten Grundmotors zum Otto- oder Dieselmotor.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mitteldruck
Mittelformat

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : verborgene Parameter | Ritzsches Kombinationsprinzip | lineares optisches System

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen