A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Netzebenenschar

Festkörperphysik, Bezeichnung für die Menge der Netzebenen, die zu einer gegebenen Kristallebene parallel liegen. Der Netzebenenabstand d benachbarter Netzebenen einer Schar hängt mit den Gitterparametern a, b, c, a, b, g zusammen. Z.B. gilt für kubische Kristalle Netzebenenschar, wobei h, k, l die Millerschen Indizes der Netzebenenschar sind.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Netzebenen
Netzfrequenz

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Gesamtpolarisation, elektrische | seismische Tomographie | Rauschzahl

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen