A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

nichtdiagonale Response-Eigenschaften

Festkörperphysik, zusammenfassende Bezeichnung für die Eigenschaften der Elektrostriktion, der Pyroelektrizität, der Piezoelektrizität und des elektrokalorischen Effekts.

Die Effekte werden »nichtdiagonal« genannt, weil sie in einem thermodynamischen quadratischen Schema zur Klassifizierung der Suszeptibilitäten (verallgemeinerte Suszeptibilitäten) nichtdiagonale Plätze einnehmen, also auf eine Änderung beispielsweise des Drucks nicht mit Volumenabnahme, sondern mit der Erzeugung eines elektrischen Feldes (Piezoelektrizität) »antworten«.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
nichtabelsche Anomalie
Nichteisenmetalle

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Hodoskop | Vario-Luftdüsen | Niveaukreuzungsspektroskopie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen