A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Oberth

Biographien, Hermann Julius, deutscher Physiker und Raketenforscher österreichisch-ungarischer Herkunft, *25.6.1894 Hermannstadt (Siebenbürgen), †28.12.1989 Nürnberg; Professor in Wien und Dresden, arbeitete ab 1941 an der Heeresversuchsanstalt Peenemünde, 1955-58 in Huntsville (Ala., USA); gab der Raketenforschung und Raumfahrt durch Konzipierung des Stufenprinzips (berechnete 1923 erstmals die sogenannte Synergiekurve für die Raumflugbahn), der Raumstation (»Aussenstation«) sowie der Konstruktion des Flüssigsauerstoff-Alkohol-Raketentriebwerks (1917 erste Flüssigkeitsrakete mit 25 m Länge) entscheidende Impulse; sagte schon damals die Möglichkeit der Einrichtung von Wetter- und Nachrichtensatelliten voraus und wollte mit seinem grössten Projekt, einem gigantischen Weltraumspiegel von bis zu 300 km Durchmesser, zusätzliche Lebensmöglichkeiten für mehrere Milliarden Erdbewohner schaffen.

Oberth

Oberth, Hermann Julius

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Obertöne
Obertonreihen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Glysantin | Wartung | Rollwulst

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen