A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Pulskompression

Laserphysik und -technik, nachträgliche Veränderung der Pulsstruktur eines Femtosekundenlasers durch nichtlineare optische Wechselwirkung. Pulse mit einem positiven Chirp werden meist durch ein Gitterpaar komprimiert. Durch die frequenzabhängigen Weglängen wird der Puls verkürzt. Eine andere Möglichkeit besteht in der Verwendung eines Plasmaschalters mit nachgestelltem Spektralfilter. In einem Plasmaschalter wird ein Plasma erzeugt, das bei ausreichend grosser Dichte die Transmission der Lichtwelle unterbricht. Die Schaltzeiten eines Plasmaschalters liegen im ps-Bereich, so dass das schnelle Abschneiden des Pulses einer Amplitudenmodulation entspricht, durch die während des Abschneidens Seitenbänder erzeugt werden. Das nachgestellte Spektralfilter lässt nur die Seitenbänder passieren, wodurch ein Laserpuls der Länge der Schaltzeit des Plasmaschalters erzeugt wird.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
pulsierendes Weltall
Pulslaser

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Minusplatten | Modellflugabzeichen | Bremsluftdüsenvergaser

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen