A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Reis

Biographien, Johann Philipp, deutscher Physiker, *7.1.1834 Gelnhausen (bei Hanau), †14.1.1874 Friedrichsdorf (bei Homburg); arbeitete zunächst als Kaufmann, dann als Privatschullehrer in Friedrichsdorf; konstruierte (in bewusster Anlehnung an das menschliche Ohr) ein Schallaufnahmegerät mit einer Schweinsblase als Membran, deren Schwingungen er mittels Magnetostriktion erstmals in pulsierende, durch einen Draht fortleitbare Induktionsströme umwandelte, so dass er Klänge und Sprache übertragen konnte (1861); damit gilt er als der deutsche Erfinder des Telephons, dessen endgültige, gebrauchsfähige Form von A.G. Bell (Patent 1876) geschaffen wurde.

Reis

Reis, Johann Philipp

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Reinraumtechnik
Reisemotorjacht

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Phosphorschirm | Krümmungsdrift | Abschirmstrom, supraleitender

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen