A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Rosen

Biographien, Nathan, israelischer Physiker, *23.3.1909 Brooklyn (N.Y.), †18.12.1995 Haifa (Israel); von 1934-1936 in Princeton als wissenschaftlicher Mitarbeiter von A. Einstein tätig, 1936-1938 Professor in Kiew, 1940-1952 an der Universität von North Carolina und ab 1953 Professor am Technion in Haifa. Aus der Zusammenarbeit mit A. Einstein gingen fundamentale Veröffentlichungen hervor u.a. die Arbeit, in der die Grundlagen des Einstein-Podolsky-Rosen-Paradoxons (EPR-Paradoxon) gelegt wurden. Nach der Princeton-Periode widmete sich Rosen hauptsächlich der Allgemeinen Relativitätstheorie, einheitlichen Feldtheorien, kosmologischen Modellen, Gravitationswellen und den Grundlagen der Quantenmechanik.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Roscoe
Rosenbluth-Formel

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Aufwindsolarkraftwerk | Druck-Volumen-Diagramm | Austauschaufspaltung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen