A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Schräglaufwinkel

Winkel, der zwischen Laufrichtung eines gummibereiften Rads und Fahrtrichtung des KfzModells entsteht, wenn Seitenkräfte (Windkraft, Fliehkraft bei Kurvenfahrt) wirken. Bei Radlauf ohne Seitenkraft hat die Reifenaufstandsfläche je nach Querschnitt des Reifens Ellipsen- bis Rechteckform, bei Einfluß von Seitenkräften Nierenform. Der S. ist abhängig von Radlast, Seitenkraft, Sturz, Reifendruck, Reifenmaterial, Reifenzustand u. a. Er beträgt In der Fahrzeugtechnik: Siehe auch: Schräglauf

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Schräglaufbeiwert
Schräglenker

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : konservative Kräfte | erdmagnetische Kennziffern | Anleuchtung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen