A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Seilbremse

Prüfstand mit Bremsseil und Bremsscheibe zur mechanischen Abbremsung/Belastjng eines Motors. Die vom Motor abgegebene Leistung wird in der auf der Welle befestigten Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Bremsscheibe und Motor müssen bei entsprechender Belastung gekühlt werden (Pronyscher Zaum). Die Bremskraft FB ist einstellbar und wird nach = Fi _ F2, das Bremsmoment MB nach MB = FB r berechnet. Dabei wird der Durchmesser des Bremsseils vernachlässigt, bei D. ch«be§>£)seii ist das zulässig. Zur Drehzahlmessung sind auf der Bremsscheibe HellDunkelSektoren angebracht, für die Kraftmessung eignen sich Federzugkraftmesser, die es in entsprechenden Abstufungen in jeder Lehrmittelsammlung des Physiklehrers gibt. Berechnet werden Drehmoment MB und mechanische Leistung Pmn, sowie bei Elektromotoren die aufgenommene Leistung P (P“i= UK W) und der Wirkungsgrad TI

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Seignette-Salz
SeilFallschirm

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Starterbatterie | Zermeloscher Umkehreinwand | Ultraschallschweissen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen