A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Tiefbohrprogramme

Umwelt- und Geophysik, tiefe Bohrungen ins Erdreich zur Erlangung wesentlicher und gesicherter Erkenntnisse über den Aufbau der ozeanischen und kontinentalen Erdkruste. Diese können wegen der hohen Kosten meist nur in internationaler Zusammenarbeit durchgeführt werden. Die Nachfolge des DSDP (Deep Sea Drilling Project) hat 1985 mit dem neuen Bohrschiff »Joides Resolution« das sehr erfolgreiche ODP (Ocean Drilling Program) übernommen, an dem auch Deutschland beteiligt ist. Von 1987-1994 wurde, weitgehend auf nationaler Basis, im Rahmen des KTB (Kontinentales Tiefbohrprogramm der Bundesrepublik Deutschland) eine wissenschaftliche Tiefbohrung bei Windisch-Eschenbach in der Oberpfalz bis 9 100 m abgeteuft (siehe Abb). KTB war das bisher grösste, interdisziplinäre geowissenschaftliche Forschungsprogramm in Deutschland und hat den Anstoss zu dem 1996 inaugurierten ICDP (International Continental Drilling Project) gegeben.

Tiefbohrprogramme

Tiefbohrprogramme 1: Modell des Bohrturms für die Hauptbohrung des KTB, der vorerst noch am Bohrort stehen bleibt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Tiefbettfelge
Tiefbohrtechnik

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Silicone/Silikone | Walzendüse | Druckventil

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen