A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Trägheit

Klassische Mechanik, Beharrungsvermögen, Eigenschaft aller Körper, die eine Masse haben, ihren Bewegungszustand in Inertialsystemen nur unter dem Einfluss äusserer Kräfte zu verändern. Die Trägheit ist für einen Massenpunkt durch das 1. Newtonsche Axiom, das Trägheitsgesetz (Newtonsche Axiome) charakterisiert, wonach ein Massenpunkt bei Kräftefreiheit im Zustand der Ruhe oder der gleichförmig geradlinigen Bewegung verharrt. Die Masse des Körpers ist ein Mass für die Trägheit.

In nichtinertialen Bezugssystemen, also in Bezugssystemen, in denen eine kräftefreie Bewegung nicht dem 1. Newtonschen Axiom genügt, treten zusätzliche Beschleunigungen und daher auch zusätzliche Kräfte, die Scheinkräfte, auf (Trägheitskraft).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Trägerwelle
Trägheitsarm

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : European Space Operation Centre | Datenanalyse | Norrish

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen