A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Treibmittelpumpe

Vakuumtechnik, nach DIN 28 400 eine Vakuumpumpe, bei der ein schnell bewegtes flüssiges, gas- oder dampfförmiges Treibmittel zur Förderung des abzupumpenden Gases benutzt wird; dementsprechend unterscheidet man Dampfstrahl-, Gasstrahl- und Flüssigkeitsstrahlpumpen. Die bekannteste und eine der einfachsten Treibmittelpumpen ist die Wasserstrahlpumpe, die bereits mit dem aus einer Wasserleitung austretenden Strahl betrieben werden kann. Nach dem Arbeitsdruckbereich teilt man Treibmittelpumpen auch ein in Strahlvakuumpumpen (Ansaugdruck im Mischraum ist grössenordnungsmässig gleich dem statischen Druck im Treibstrahl) und Diffusionspumpen (Ansaugdruck wesentlich niedriger als Treibstrahldruck). Allerdings ist diese Unterteilung teilweise historisch bedingt und nicht konsistent; so gehören im Grob- bis Hochvakuum arbeitende Dampfstrahlpumpen sowohl zu den Strahlpumpen also auch den Diffusionspumpen, da bei ihnen das Mischen durch Diffusion erfolgt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Treibmittel
Treibradachse

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Strontium | Rayleigh-Jeanssches Strahlungsgesetz | Knabbern (Nibbeln)

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen