A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Windruder

Vorrichtung auf Modellsegeljachten zur Selbststeuerung des Modells auf einem bestimmten Kurs. Das W- besteht aus einer Windfahne (steife Kunststofffläche, Blech), die vertikal drehbar gelagert ist. Die Drehbewegung der Windfahne ist über ein Gegengewicht ausbalanciert, so daß Stellkräfte nur vom Wind hervorgerufen werden. Die Stellkraft wird über Zahnräder oder ein Hebelsystem auf das Ruder übertragen. Das W. ist zur automatischen Steuerung der Modellsegeljachten der Klassen DF, DM, DX und D10 auf Kursen von „am Wind“ bis „halber Wind“ geeignet.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Windpark
Windsack

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Planar-Epitaxie-Technik | Durchflutung | Poller

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen