A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Ziehen

Umformprozeß, bei dem ein Draht oder ein Stab durch eine Matrize gezogen wird, deren Querschnitt der Form des Endproduktes entspricht. Dabei wird der Werkstoff zum Fließen veranlaßt und verfestigt sich. Mit einem Innenwerkzeug in der Matrize lassen sich auch Rohre ziehen. Gezogene Halbzeuge werden durch die Matrize gleichzeitig kalibriert (Kalibrieren) und sind deshalb sehr maßhaltig. Zu unterscheiden sind Kalt- und Warmziehen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
ZF
Ziehkeilgetriebe

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Néel | Grenzwiderstand | Tragflügel

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen