A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Airy

Sir George Biddell, englischer Astronom und Physiker, *27.7.1801 Alnwick (Northumberland), †2.1.1892 Greenwich; seit 1835 siebter Astronomer Royal und 1835-81 Direktor des Greenwich-Observatoriums; entdeckte den Astigmatismus des menschlichen Auges und entwickelte 1825 Brillengläser zu dessen Korrektur; stellte 1838 die erste vollkommene Theorie des Regenbogens auf und untersuchte die Aberration astronomischer Instrumente; war massgeblich an der Einführung des Greenwich-Meridians als Nullmeridian beteiligt; organisierte 1874 und 1882 Expeditionen zur Beobachtung von Venusdurchgängen; ferner Arbeiten über Elastizitäts- und Schwingungstheorie, Erdmagnetismus, Gravitation, Himmelsmechanik und Erdkrustenaufbau (begründete 1855 die moderne Isostasielehre). Nach ihm sind verschiedene, im Zusammenhang mit der Licht-Interferenz auftretende Formeln bzw. Phänomene benannt. (Airy-Formeln, Airy-Spirale, Beugung)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Airmass-Faktor
Airy-Scheibe

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Debye-Abschirmung | Friedrich | Aquaplaning

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen