A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Aitken

Robert Grant, amerikanischer Astronom, *31.12.1864 Jackson, †29.10.1951 Berkeley; 1891-95 Professor für Mathematik und Astronomie an der Universität in Stockton; ab 1895 am Lick-Observatorium auf dem Mount Hamilton bei San José, 1930-35 dessen Direktor; bedeutende Arbeiten zur Erforschung von Doppelsternen, von denen er über 3000 entdeckte (fand unter anderem 1923 den schwachen Begleitstern VZ Ceti des Veränderlichen Mira); massgeblich an der Erarbeitung des 1932 erschienenen "New General Catalogue of Double Stars within 120° of the North Pole" beteiligt, der Daten von 17118 Doppelsternen enthält.

Aitken

Aitken, Robert Grant

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Airysche Tangentenbedingung
Akausalität

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Immersionsflüssigkeit | BauschalldämmassAkustik | Linienintensität

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen