A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Antischall

künstlich erzeugter Schall, dessen Schalldruck in einem möglichst grossen Frequenzbereich gleich dem vorhandenen Schalldruck ist, aber mit entgegengesetzter Polarität. Dadurch heben sich in einem begrenzten Bereich, in dem diese Bedingung erfüllt ist, Schall und Antischall auf. Das Antischallprinzip lässt sich zum Beispiel unter einem Kopfhörer am Ohreingang realisieren: Mit einem Mikrophon ausserhalb des Kopfhörers wird störender Lärm aufgenommen und dem Kopfhörer so zugeführt, dass Antischall entsteht. Für den Träger des Kopfhörers tritt eine spürbare Lärmentlastung ein. Die akustische Verständigung mit dem Träger des Antischallsystems muss mit Hilfe eines zweiten Mikrophons geschehen, damit für dieses Signal die Auslöschung durch das Antischallsystem vermieden wird.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Antireflexbeschichtung
Antiskatingeinrichtung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Compoundkernreaktion | Anfahrwirbel | schallweich

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen