A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Arbeitsblende

Die Blendenöffnung, bei welcher eine Belichtung des Filmes erfolgt, wird als Arbeitsblende bezeichnet. Bei modernen Spiegelreflexkameras wird beim Auslösen noch vor dem öffnen des Verschlusses die zuvor voll geöffnete Irisblende £**• Blende) auf ihren »Arbeitswert« zugezogen. Sie springt nach erfolgter Belichtung wieder ganz auf (Springblende). Diese technische Einrichtung gestattet dem Fotografen, sein Motiv immer bei vollständig geöffneter Blende, d. h. bei optimaler Lichtstärke, durch den Kamerasucher und auf der Mattscheibe zu betrachten. Zur Kontrolle der Schärfentiefe verfügen die meisten Kameras über eine Blendentaste, mit der die Blende auf die vorgewählte Arbeitsblende zugezogen werden kann.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Arbeitsbereich
Arbeitsdiagramm

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Leennasse | Oberflächenvergaser | Bewertung, optische

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen