A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Assoziativspeicher

CAM. Engl. Abk. für content adressable memory, inhaltsadressierbarer Speicher. Halbleiter-Variablenspeicher mit inhaltsorientiertem Zugriff. Der A. ist ähnlich aufgebaut wie ein SRAM. Die zu speichernden Informationen werden, jeweils mit einem Codewort (Code) versehen, eingegeben. Das Codewort charakterisiert einen allgemeinen Sachverhalt des Inhalts. Man kann so alle Daten, die durch ein gleiches Codewort als zu-einandergehörig erkannt werden, in einem Vorgang auslesen. Dazu wird der gesamte Speicherinhalt nach dem gewünschten Codewort abgesucht. Ebenso sind Vergleiche auf Übereinstimmung mit neu aufzunehmenden Daten möglich. Aufgrund des komplizierten Aufbaus des A. sind bisher nur geringe Speicherkapazitäten erreicht worden. A. werden noch nicht großtechnisch gefertigt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Assoziationen
assoziierte Flüssigkeiten

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : ISEE | magnetische Blasen | Thixotropie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen