A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Attraktor

in der Chaostheorie (Chaos) eine Grenzmenge, der sich eine Menge von Anfangsbedingungen (eine Teilmenge des Attraktorbassins von nicht-verschwindendem Mass) unter Vorwärtsevolution eines dissipativen dynamischen Systems annähert (dissipatives System). Weiter verlangt man, dass ein Attraktor eine kompakte Menge ist, die unter der Zeitentwicklung des betrachteten dynamischen Systems invariant ist, also durch den dynamischen Fluss auf sich selbst abgebildet wird, und nicht weiter in attraktive Grenzmengen zerlegt werden kann. Die wichtigsten Attraktoren sind attraktive Fixpunkte, Grenzzyklen und seltsame Attraktoren. Neben den topologischen Eigenschaften ist die Attraktordimension ein wichtiges Charakteristikum von Attraktoren.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Atto
Attraktor-Rekonstruktion

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Rauchgasentschwefelungsanlage (REA) | Bajonettverschluß | Gehrcke

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen