A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Aurorabogen

Polarlichtbogen, Nordlichtbogen, Erscheinungsform des Polarlichts, welches ab etwa 77° nördlicher bzw. südlicher Breite in fast jeder dunklen und klaren Nacht zu sehen ist. Aurorabögen befinden sich im allgemeinen in einer Höhe von etwa 100km. Wenn die Wechselwirkung des Sonnenwindes mit dem Erdmagnetfeld zu einer geomagnetischen Störung führt, nimmt Höhe der Aurorabögen zu (Geomagnetismus). Ausserdem werden die Aurorabögen breiter und wandern von den Polen in Richtung Äquator. Während einer Nacht können mehrere Aurorabögen beobachtet werden. Zwischen den Aurorabögen tritt das Polarlicht auch in horizontal begrenzten und vertikal parallel zu den magnetischen Feldlinien ausgerichteten Erscheinungsformen auf.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Aurora borealis
Ausbauchungsfaktor

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Muskel | Wechselstromgenerator | Individualbeleuchtung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen