A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Beattie-Bridgman-Gleichung

von Beattie und Bridgman 1928 vorgeschlagene Zustandsgleichung für reale Gase:

bridgman-gleichung.gif" v:shapes="_x0000_i1173" alt="Beattie-Bridgman-Gleichung">

mit

bridgman-gleichung.gif" v:shapes="_x0000_i1174" alt="Beattie-Bridgman-Gleichung">, bridgman-gleichung.gif" v:shapes="_x0000_i1175" alt="Beattie-Bridgman-Gleichung">, bridgman-gleichung.gif" v:shapes="_x0000_i1176" alt="Beattie-Bridgman-Gleichung">

Es sind p der Druck, bridgman-gleichung.gif" v:shapes="_x0000_i1177" alt="Beattie-Bridgman-Gleichung"> das Molvolumen, T die Temperatur, R die allgemeine Gaskonstante und A0, B0, a, b, c konstante Parameter. Diese halbempirische Gleichung beschreibt die PVT-Daten vieler Gase in einem weiten Druck- und Temperaturbereich, sogar in der Nähe des kritischen Punktes, mit einem Fehler von weniger als 0,5%, wenn das Volumen mehr als das Doppelte des kritischen Volumens beträgt. Damit ist die Beattie-Bridgman-Gleichung präziser als die Van-der-Waals-Gleichung, wobei jedoch fünf freie Parameter gegenüber lediglich zwei bei der Van-der-Waals-Gleichung benötigt werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Beaton Sir Cecil
Beaufort

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Gasentartung | Kirkwood-Lücken | Gabelpleuel

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen