A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Bohr-van-Leeuwen-Theorem

1911 von N. Bohr im Rahmen seiner Dissertation erhaltene Aussage, dass im thermischen Gleichgewicht die Magnetisierung eines elektronischen Systems in einem äusseren Feld verschwindet, sofern die Elektronen als klassische, bewegte Punktladungen angenommen werden. Damit wird deutlich, dass der Diamagnetismus und Paramagnetismus von Atomen im Rahmen der klassischen Elektrodynamik nicht herzuleiten sind; dies war einer der historisch ersten Hinweise auf die Nichtanwendbarkeit der klassischen Elektrodynamik im atomaren Bereich.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bohr-Sommerfeldsche Theorie
Bohrer

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Kettenstart | Gitterversuch | Elektronenröhre

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen