A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Buckingham

Edgar, amerikanischer Physiker, *8.7.1867 Philadelphia, †29.4. 1940 Washington; studierte bis 1887 in Harvard und promovierte 1893 in Leipzig; trat nach Lehrtätigkeit in Harvard und Wisconsin 1902 in das Bureau of Standards ein, in dem er bis zu seiner Pensionierung 1937 blieb; sein wissenschaftliches Hauptaugenmerk galt der Thermodynamik, die er schon 1900 in einem Lehrbuch vorstellte; hatte grossen Einfluss auf Generationen von Physikern durch seine Arbeiten zur Dimensionentheorie, in denen er zeigen konnte, dass die Planung und Interpretation vieler Experimente und Berechnungen durch Dimensionsanalyse stark vereinfacht wird.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bucht
Buckingham-Potential

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Majorana-Kraft | Stromwender | Heißluftmotor

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen