A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Centronics-Schnittstelle

parallele Schnittstelle zwischen den Funktionseinheiten (z.B. zwischen PC und Drucker) eines Computers. Zur Synchronisation dienen Steuersignale (Handshakeverfahren). Über die BUSY-Leitung wird signalisiert, ob Aufnahmebereitschaft des Gerätes vorliegt. Bereitschaft ist dann hergestellt, wenn der Pegel auf logisch 0 gelegt ist. Durch das STROBE-Signal wird von der Datenquelle das BUSY-Signal erneut aktiviert, da der Empfänger nun mit der Datenaufnahme beschäftigt ist. Ist der Vorgang abgeschlossen, quittiert der Empfänger den Vorgang mit einem ACKN-Signal. Darauffolgend wird das BUSY-Signal wieder zurückgesetzt. Damit ist der Übertragungszyklus abgeschlossen, und das Gerät ist für einen neuen Auftrag bereit. Die physikalische Verbindung wird über einen 25-poligen Stecker (Abb.) hergestellt.

Centronics-Schnittstelle

Centronics-Schnittstelle: 25-poliger Verbindungsstecker der Centronics-Schnittstelle.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Centistokes
Centurion Halite

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Eigenstabilität | Mikromechanik | Wilke

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen