A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Coolidge

William David, amerikanischer Physiker, *23.10.1873 Hudson, †3.2.1975 Schenectady (N.Y.); 1905 im Forschungslabor der General Electric Company in Schenectady tätig, 1932-44 Direktor; im Ersten Weltkrieg massgebend an der Entwicklung von akustischen U-Boot-Ortungsgeräten beteiligt; verbesserte durch Herstellung feingezogener, duktiler Wolframfäden, die in einem von ihm entwickelten Verfahren aus Metallpulver gefertigt wurden, die Wolframdrahtlampe (Glühlampe, 1910); konstruierte 1913 eine Röntgenröhre mit Glühkathode (Glühkathodenröntgenröhre, Coolidge-Röhre) und entwickelte Röntgenröhren mit hohen Betriebsspannungen für Zwecke der Werkstoffprüfung und medizinischen Strahlentherapie.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Control Bus
Coolidge-Röhre

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Akkordeon | Belichtungszeitschaltuhr | Europa-Raketen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen