A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

CPK-Modell

ursprünglich materielle makroskopische, später computergraphische Darstellung von organischen bzw. biologischen Molekülen, in welcher jedes Atom als Kugel mit dem Van-der-Waals-Radius angenommen wird (siehe Abbildung). Damit wird das betrachtete Molekül geometrisch zu einem System überlappender Sphären. Solche Modelle sind geeignet, die Molekülkonformationen zu untersuchen, welche auch unter der Bedingung der gegenseitigen Abstossung von Atomen bei geringen Abständen noch zugänglich sind. Das CPK-Modell wurde von Corey und Pauling vorgeschlagen und später von Koltun modifiziert.

CPK-Modell

CPK-Modell 1: CPK-Modell des Vitamin A. Die dargestellte Form des Vitamin A entspricht der Modifikation, wie es in Sehpigmenten (Rhodopsin, (Bakteriorhodopsin) gebunden ist.

CPK-Modell

CPK-Modell 2: CPK-Modell der Adenosin-5'-Triphosphorsäure.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
CPC-System
CPT-Theorem

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : kalorische Grössen | Strahlungsabsorption | Li-Yorke-Theorem

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen