A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Deslandres

Henri Alexandre, französischer Astrophysiker, *24.7.1853 Paris, †15.1.1948 Paris; zunächst Astronom an der Pariser Sternwarte, später am Meudon-Observatorium bei Paris; 1902 Mitglied der Académie des Sciences; 1927 Direktor der vereinigten Sternwarten Paris und Meudon; Arbeiten über die Theorie der Bandenspektren in der Atomphysik, über die Spektroskopie der Molekülbanden sowie zur Sonnenphysik, insbesondere über die Photographie der Sonne im monochromatischen Licht; entwickelte 1891 unabhängig von G.E. Hale den Spektroheliographen; führte Untersuchungen über das solare Magnetfeld durch und bestimmte auf spektroskopischem Weg die Rotationsperioden von Jupiter und Uranus; gab eine nach ihm benannte Formel (Deslandressche Bandenformel) zur Berechnung der Frequenzen aller zu einer Bande eines Molekülspektrums zählenden Spektrallinien an.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Desktop Publishing
Deslandressche Bandenformel

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Röntgen | Membranpotential | Wechselstromwiderstand

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen