A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Deuteriumlampe

Entladungslampe mit schwerem Wasserstoff (Deuterium) als Füllgas. Die D. ist eine Niederdruck-Entladungslampe mit einer kontinuierlichen Strahlung im UV-Spektralbereich. Sie sendet ein Molekülre-kombinationskontinuum in dem Bereich von 160 nm bis 500 nm aus. Unterhalb von 160 nm schließt sich bis 90 nm ein Viellinienspektrum an. Durch eine eingeschnürte Entladung erreicht man mit der D. hohe Strahldichten. Die D. brennt sehr stabil. Für spektroskopische Untersuchungen im UV-Gebiet sind diese Lampen sehr gut geeignet. Eine Abart der D. ist die Wasserstofflampe, die etwa % der Strahldichte der D. aufweist. Die D. muß mit einem geeigneten Vorschaltgerät betrieben werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Deuteriumkern
Deuteron

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : unitäre Eichung | Fräsen | spezifische Masse

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen