A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Dewar-Gefäss

Vakuummantel-Gefäss, Weinholdsches Gefäss, Isolier- oder Thermosflasche, 1893 von J. Dewar zur Aufbewahrung flüssiger Gase entwickeltes doppelwandiges Gefäss (Flasche oder Becher) aus Glas oder Metall, das von einem Vakuummantel umgeben ist. Dieser Mantel ist teilweise evakuiert und meist auch auf der Innenseite verspiegelt, so dass die Wärmeleitfähigkeit und -abstrahlung sehr gering sind.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Dewar
Dewar-Strukturen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Dualzahl | Linearbeschleuniger | elektrische Randspannung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen