A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Dezimalzahlensystem binär codiertes

BCD-Code. Engl. Abk. für binary coded deci-mal number, binär codierte Dezimalzahl. Code zur Darstellung von Dezimalzahlen (Dezimalzahlensystem), wobei jede Dezimalstelle durch eine Folge von 4 Bit in Form einer Dual zahl charakterisiert ist. Im Dualzahlensystem können mit einer Gruppe von 4 Bit (Tetrade genannt) alle Zahlen von 0 bis 15 dargestellt werden. Im b. c. D. werden davon jedoch nur die Zahlen von 0 bis 9 benutzt. Die Codewörter 10 bis 15 werden als Pseudotetraden bezeichnet und nicht verwendet (Redundanz). Durch Aneinanderreihung von Vierergruppen können beliebig lange Dezimalzahlen ausgedrückt werden. Da die Darstellung im b. c. D. erweiterungsfähig und leicht zu decodieren (Decodierer) ist, wird sie häufig angewendet. In der Tafel sind Beispiele für die Zahlendarstellung im b. c. D. dargestellt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Dezimalzahlensystem
Dezimalzähler

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Spaltstoffe | Umdrehung | Lichtenberg

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen