A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

F1V15

Modelle mit Verbrennungsmotor von 5, 0... 15, 0cm3 Hubraum und Unterwasserantrieb. — Im Wettkampf wird nur die Zeit zum Umrunden des Kurses gewertet. Die Modelle sind deshalb reine Zweckkonstruktionen. Sie werden so entworfen, daß sie sehr schnell aber auch wendig sind und bei den scharfen Kurven und Kehren nicht kentern. Da die Modelle F1 in der Regel auf ruhigem Wasser fahren, ist der Rumpf breiter und der Boden flacher konstruiert als bei den ebenfalls auf Geschwindigkeit optimierten FSRModellen, die auch für den Wellengang eines FSRRennens ausgelegt sein müssen. Der Motor des Modells F1V wird nur auf Geschwindigkeit und die Einhaltung des zulässigen Geräuschpegels (max. 80 dB, Stand 1981) eingestellt. Im Wettkampf werden 2... 3 Durchgänge mit je 2 Läufen gefahren.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
F1V
F1V5

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Brahe | Fertder | Nachtpresbyopie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen