A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Fahrprüfung

Teil des Wettkampfs für Schiffsmodelle der Klassen EH, EK und EX (Fahrmodelle). Bei der F. soll das Modell möglichst geradlinig mit seiner Sollgeschwindigkeit (Klassen EH und EK) die 50mWettkampfbahn durchfahren und zwischen den beiden mittleren Bojen die Ziellinie passieren. In diesem Fall wird die F. mit 100 Punkten (Maximalergebnis) gewertet. Je weiter das Modell von den Mittelbojen abweicht, um so geringer ist die erzielte Punktzahl. Das Können des Schiffsmodellsportlers besteht darin, sein Modell so zu beherrschen, daß es trotz Wind, Strömung und Wellen die Mittelbojen durchfährt. Lange und schnelle Modelle (möglichst mit Zwei- oder Mehrschraubenantrieb) fahren sehr kursstabil und werden für diese Klassen bevorzugt. — 2. Teil des Wettkampfs für Schiffsmodelle der Klasse F2A, F2B, F2C. Bei der F. ist der Figurenkurs Klasse F2 zu befahren

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Fahrmodelle
Fahrsicherheit

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Szintillator | Lissajous-Figuren | Strukturfunktion

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen