A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Finsternis

in der Astronomie der aufgrund der Bedeckung eines Himmelskörpers durch einen anderen hervorgerufene Lichtabfall. Bei Sonnenfinsternissen läuft der Mond vor der Sonne vorbei und verdeckt diese, bei Mondfinsternissen ist es umgekehrt. Wird die Sonne bzw. der Mond vollständig bedeckt, so spricht man von einer totalen Sonnenfinsternis (bzw. Mondfinsternis), ansonsten von einer partiellen Sonnen- bzw. Mondfinsternis. Sonnenfinsternisse können auch ringförmig sein, der scheinbare Monddurchmesser ist dann kleiner als die Sonnenparallaxe. Finsternisse treten in dieser Form auch bei den anderen Planeten des Sonnensystems auf, wenn dort ein Mond einen Teil des Planeten verdunkelt. Bei Bedeckungsveränderlichen führen Finsternisse zu einer charakteristischen Lichtkurve.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Finsler Hans
FIR-Filter

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : optische Datenspeicherung | elastische Konstanten, akustische Methoden zur Messung von | Eigenkonvektion

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen